Seite wählen

Kirche digital – aber sicher

WGKD und SHC Netzwerktechnik

 

CyberSecurity Roundtable  Veranstaltung am Dienstag,

den 8 November 2022

Unternehmen, Behörden, Krankenhäuser und schulische Einrichtungen sind heute mehr denn je professionellen Cybersecurityattacken ausgesetzt und die Gefahr gehackt zu werden steigt stetig. 66% des deutschen Mittelstandes geben an bereits Opfer von Ransomewareattacken gewesen zu sein, mehr als 60% haben dabei Daten verloren.

Zum einen schreitet die Digitalisierung schnell voran, zum anderen verschlechtert sich die Fachkräftesituation kontinuierlich am Arbeitsmarkt und Unternehmen haben kaum eine Chance Angriffe rechtzeitig zu erkennen und zu stoppen. Besuchen Sie uns auf unserem diesjährigen Cybersecurity Roundtable und erleben Sie in der Live Hacking Session wie Hacker vorgehen und wie Sie sich trotz der aktuellen Herausforderungen effektiv schützen können.

Alternative Lösungen für den Fachkräftemangel

Da die Anzahl und die Komplexität von Bedrohungen konstant steigen, benötigen Sie bei der kontinuierlichen Überwachung Ihres Netzwerks fachkundiges Personal, um die wichtigsten Bedrohungen zu identifizieren und wirksam zu verhindern. Aufgrund Personeller Engpässe sind die meisten IT Abteilungen bei diesem Thema auf die Hilfe von externen Fachleuten angewiesen, somit bieten MDR Services eine optimale Bedrohungssuche und -erkennung, eine fundierte Analyse der Warnmeldungen sowie gezielte Maßnahmen zur schnellen und vollständigen Beseitigung von Bedrohungen.

Durch unser Managed Security Service Angebot kombinieren wir erstklassige Sophos Bedrohungspräventionstechnologien mit fachkundiger Bedrohungsanalyse, um Angriffe auf Ihr Netzwerk 24Stunden am Tag, sieben Tage die Woche zu verhindern.

Die MDR Services übernehmen die Arbeit für Sie, doch Sie behalten die Entscheidungsgewalt. Sie kontrollieren, wie und wann potenzielle Vorfälle eskaliert werden und welche Maßnahmen einleitet werden sollen. Mit regelmäßigen Health Checks und Reports bleiben Sie über alle Vorgänge in Ihrer Umgebung und die Maßnahmen auf dem Laufenden.

Agenda

09:00 – 09:30 Uhr       Registrierung & Begrüßung

09:30 – 09:45 Uhr       Vorstellungsrunde SHC

09:45 – 10:30 Uhr       Aktuelle Bedrohungslage und Hackermethoden

10:30 – 12:00 Uhr       Cyberrisiken und digitale Transformation: Wie gut muss eine aktuelle IT-Security-Landschaft aufgestellt sein?

12:00 – 13:00 Uhr       Mittagspause

13:00 – 13:45 Uhr       Diskussion: Vorteile eines Managed Detection and Response Services

13:45 – 14:30 Uhr       Managed Detection and Response Services – Welche Herausforderungen gibt es?

ab 14:30 Uhr               Ausklang mit Kaffee und Kuchen

Informationen zum Veranstaltungsort

Location

Das mainhaus Stadthotel Frankfurt ist ein zentral und verkehrsgünstig gelegenes Stadt- und Tagungshotel mit individuellem Charme und Tradition! Für ein beruhigendes, harmonisches Ambiente sorgt in vielen der Räume die Verknüpfung von natürlichen Materialien mit moderner Technik. Der Kolping-Saal mit Bühne, Galerie und geräumigem eigenen Foyer ist hervorragend für Veranstaltungen geeignet.

Adolph Kolping war Schustergeselle. Daher trägt das Restaurant den Namen „Hand-Werks-Kammer“ und zeigt neben einem Brotbackofen alte Unikate und Impressionen einer Schusterwerkstatt, die Einblick in das Handwerk vergangener Tage vermitteln.

Das mainhaus Stadthotel Frankfurt handelt im Sinne von Adolph Kolping weltoffen und multikulturell. Er hat Menschen über alle Konfessionen hinweg verbunden – sein Anliegen war die Reduktion auf das Wesentliche.

Anreise

Vom Flughafen:

Am „Terminal 1“ mit der S-Bahn Linie „8“ oder „9“ Richtung „Hanau“. Sie fahren bis zur Haltestelle „Ostendstraße/Europäische Zentralbank“ (7. Station). Nehmen Sie den Ausgang „Hanauer Landstraße / Allerheiligen Tor“ dann sind es nur noch ca. 100 Meter geradeaus bis Sie das mainhaus Stadthotel sehen.

Vom Hauptbahnhof:
Sie können alle S-BAHN LINIEN Richtung Stadtmitte/City nehmen. Der vierte Ausstieg ist die Haltstelle „Ostendstraße/Europäische Zentralbank“. Nehmen Sie den Ausgang „Hanauer Landstraße/Allerheiligen Tor“. Von dort aus sind es ca. 100 Meter bis zum Hotel. Sie können auch die Straßenbahnlinie 11 in Richtung „Fechenheim/Schießhüttenstraße“ nehmen. Vom Bahnhofsvorplatz sind es 6 Haltestellen bis zur Station “Allerheiligentor”.

Mit dem Auto:
Bitte geben Sie als Adresse “Allerheiligentor 1, 60311 Frankfurt” in das Navigationsgerät ein.

Anmeldung zur Veranstaltung

10 + 14 =

Datenschutz

Mit Angabe Ihrer Daten und Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für den angegebenen Zweck verarbeiten und Ihnen alle Informationen zusenden, die mit diesem Zweck zusammenhängen und um Ihnen gegebenenfalls kostenfreie Dienstleistungen anbieten zu können. Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt dieser Informationen und der damit verbundenen

Partner